Lauwarme Steinpilz-Focaccia mit Vogerlsalat, Marillen & Salami

Haubenkoch Christian Voithofer empfiehlt:

 

„Lauwarme Steinpilz-Focaccia mit Vogerlsalat, Marillen & Salami“

Die Zutaten:

Für die Focaccia

  • Hefeteig von ½ kg Mehl mit Olivenöl
  • 125 g Steinpilze, fein geschnitten und in Olivenöl sautiert
  • Kräutersalz
  • 1 EL Rosmarinnadeln

 

Für die Marillen

  • 5 Stk Marillen oder Ringlotten
  • 1/16 l weißer Portwein
  • 1/16 l Süßwein
  • 1 EL Zucker
  • 5 Basilikumblätter

 

Für den Salat

  • 150 g Vogerlsalat
  • 1/16 l Dressing
  • 200 g Salami, in dünne Scheiben geschnitten

 

Die Zubereitung:

Focaccia

Den Teig auf einem geöltem Backpapier 2 cm dick ausrollen. Mit den Fingern kleine Vertiefungen in den Teig drücken und die Steinpilze hineinlegen. Etwas Rosmarin und Olivenöl über den Teig träufeln und mit Meersalz bestreuen. Im Backofen bei 200 °C backen, bis sich eine schöne Kruste gebildet hat.

Marillen

Die Marillen halbieren und in einer Pfanne mit etwas Butter sautieren, mit Portwein und Süßwein ablöschen und etwas einkochen. Zum Schluss die Basilikumblätter dazugeben. Im Topf abkühlen lassen, abseihen und auf der Focaccia verteilen.

Salat

Den Vogerlsalat gut waschen und trockenschleudern. Den Salat und die Salami mit dem Dressing gut vermischen und kurz vor dem Servieren auf der Focaccia verteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.