Ein Korb voll mit Gutscheinen und Euro 10.000,- für SOS Kinderdorf Seekirchen

… ich wünsche mir für mich und meine Familie einen tollen Skitag mit ganz steilen Pisten, einem Besuch im Bad mit der langen Rutsche, dass wir in den Berg hinein fahren, wo die Arbeiter früher waren, einen Besuch in der großen Eishöhle ganz oben am Berg bei der Gondel oder einen anderen  schönen Ausflug den du kennst

… so lautete der Brief an das Christkind der Kinder des SOS-Kinderdorfs Seekirchen.

Grund genug für Dorli und Josef Voithofer, einen Aufruf an Partner, Lieferanten und Freunde der Kongress Gastronomie Salzburg zu machen um gemeinsam eine besondere Weihnachtsaktion zu unterstützen.

Die Spendenbereitschaft war gewaltig und so wurden 10.000 Euro gesammelt. 525 Gutscheine für die gewünschten Freizeitaktivitäten wie z.B. Skiausflüge in die Skiregion Großarl, Tickets für die Zwölferhornbahn und Predigtstuhlbahn fanden sich im Geschenkkorb wieder. Eintrittskarten für das Schwimmbad Aqua Salza, Marionettentheater, Kino, Museum der Moderne, Wasserspiele Hellbrunn, Salzwelten Hallein, Bad Hall und Altaussee konnten ebenso an den Leiter des SOS Kinderdorfs Seekirchen, Herrn Arming übergeben werden, wie auch Tank- und Autowaschgutscheine.

bild1
Von rechts:  Heimo Prodinger (Stieglbrauerei) Regina Ortmayer & Josef Voithofer (Kongress Gastronomie Sbg.) Wolfgang Armin (SOS Kinderdorf)

bild2

Die zusätzlichen Packerl, die unter dem Christbaum im Braugewölbe der Stiegls Brauwelt auf die 53 Kinder warteten, wurden von Gästen und Mitarbeitern des Hotels Kitzhof in Kitzbühl gespendet.

bild3

Gestärkt durch eine Weihnachtsjause der Stieglbrauerei zu Salzburg und mit leuchtenden Augen warteten die aufgeregten Kinder auf die Bescherung.  Mit den Worten „wir haben die besten Muttis der Welt“ und mit dem Weihnachtslied „Ihr Kinderlein kommet“ haben sich die SOS Kinder herzlich bedankt.

Auch die Salzburger Nachrichten haben über unsere Aktion berichtet. Nachzulesen hier (PDF)
(Foto W. Scheinast/Ortmayer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.